Einführung/Erweiterung ISMS/BCM

 – Die Einführung eines Managementsystems sollte immer als Projekt organisiert werden. –

Betrifft: alle Geschäftsbereiche

BCM und ISMS sind Querschnittfunktionen, und das bedingt, dass alle Bereiche einer Organisation betrachtet werden müssen, die im Scope liegen könnten. Unabhängig von der Größe der Organisation müssen die Ergebnisobjekte mit Bezug auf alle Geschäftsprozesse betrachtet werden, und soweit relevant und im Scope, als Prozesse, Verfahren und Dokumente umgesetzt werden.

Ein Einführungsprojekt ist daher in der Regel als objektorientiertes Projekt zu planen.

Geschäftsführung, Vorstand oder Behördenleitung (in den Normtexten „das Top-Management“) müssen die Auftraggeber des Projekts sein und dies im Unternehmen nachhaltig verdeutlichen. Der Projektleiter wiederum muss die Mitwirkung der betroffenen Fachbereiche und Umsetzungsbereiche wie IT-Service, Gebäudemanagement, Personalabteilung (First Line of Defence) gewinnen.

Unsere Erfahrung ist Ihr Erfolgsfaktor

Unser Know-how und unsere Erfahrung in der Projektplanung und -steuerung hat sich als Erfolgsfaktor bei der Einführung eines BCM oder ISMS erwiesen.

Nach oben