Schmitz & Teichmann Betriebsberatung GmbH


IT Grundschutz + BCM = ITSCM


IT Service Continuity Management - ITSCM - wird in ITIL gefordert, und oft ist BCM beschränkt auf ITSCM.

Für IT Service Provider ist ITSCM ein Muss.

IT Security nach ISO 27001 oder IT Grundschutz als praktische Umsetzung bieten viel. Glücklich, wer dies bereits anwendet. Besser für alle Beteiligten, stakeholder, Anspruchsgruppen ist es, wenn die Methode verankert wird. BCM fängt oft in der IT an, eben als ITSCM.

BCM sollte auch zum Gegenstand haben:

  • Personal (Mitarbeiter, Partner im Hause)
  • Facility Management
  • Prozesse (QM)
  • Supply Chain Management

Die BSI-Standards sind daher sprachlich analog gehalten: BSI 100-2 IT-Grundschutz und BSI 100-4 Notfallmanagement vertragen sich gut.

Wir beraten Sie bei Einführung und Abstimmung beider Standards, gemäß Ihren Zielen.

 

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat in den 90ern den IT-Grundschutz entwickelt. IT-Grundschutz war erst ein großer Katalog von Schutzmaßnahmen, gegliedert nach den zu schützenden IT-Systemen und -Anwendungen, dann nach den Bedrohungen. IT-Grundschutz war und ist auch eine Methode zur Erkennung und Bewertung von Bedrohungen.