Schmitz & Teichmann Betriebsberatung GmbH


IT Service Continuity (ITSCM)


IT Service Continuity Management (ITSCM) dient dazu, im Falle einer schweren Störung einen unterbrochenen Dienst in einer vorgegebenen Zeit wiederherzustellen.

Dies erfordert präventive Maßnahmen, wie Vorhaltung redundanter IT-Systeme und Vorbereitung, Test und Verbesserung der Prozesse der Wiederherstellung. Dies kostet auch.

Die vorgegebene Zeit zur Wiederherstellung eines IT-Systems hat daher zwei Maßstäbe:

  • betroffene SLAs,
  • die maximal tolerierbare Ausfallzeit (MTA) von Geschäftsprozessen.

Daraus ergeben sich Anforderungen

  • an die Fähigkeit zur Sicherung der Verfügbarkeit unter rein wirtschaftlich-kalkulatorischen Gesichtspunkten (SLA) und
  • an die Fähigkeit eine schwere Störung wirtschaftlich zu überstehen.

Daraus können die angemessenen und notwendigen Aufwände eines ITSCM bestimmt werden. Die wiederum ergeben die Vorgaben für Time to restore service (TSR) und technische Auslegungen.

ITSCM ist eine, nicht die einzige, Komponente eines BCM.